News


Lampen Leuchten Light And Building News Leuchten Lukassen
Der Blick Richtung Zukunft gerichtet

Die Light + Building verbindet unter dem diesjährigen Motto "Vernetzt - Sicher - Komfortabel" Designs im Trend der Zeit mit vernetzten Lösungen und zukunftsweisenden Technologien. Vom 18. bis 23. März finden sich rund 2.600 Aussteller aus jeglichen Teilen der Welt in Frankfurt am Main ein. 

Die weltweit größte Messe für Licht- und Gebäudetechnik findet alle zwei Jahre statt und lockt über 200.000 Besucher aus vielen verschiedenen Ländern an. 

Lichtdesign

Zu den Besuchern zählen sowohl Hersteller, Desginer, Architekten und Innenarchitekten als auch Fachpersonen aus dem Handel. Getreu dem Motto werden Lösungen präsentiert, die den Energieverbrauch senken und gleichzeitig den Komfort steigern. Interessant sind besonders die Designerleuchten in sämtlichen Stilrichtungen, die auf der Messe vorgestellt werden. 

Lichtfestival in Frankfurt und Offenbach

Ein weiterer Tipp für alle Lichtbegeisterten: Parallel zur Light + Building findet in Frankfurt und Offenbach auch das Lichtfestival "Luminale" statt. Hierbei dreht sich alles um die Inszinierung von Licht- und Medienkunst. 


KarnevalAchtung:

An Karnevalssonntag und Rosenmontag (11. und 12. Februar) bleibt unser Ladengeschäft geschlossen.

Dienstag sind wir wieder wie gewohnt für Euch da! 

 

 

Adventsausstellung gold deko

Abwechslungsreiche Themenausstellung für die Adventszeit bei Leuchten Lukassen - inklusive frisch gebundener Adventskränze für Ihr Zuhause 

Im Moment gibt es bei uns eine vielfältige Adventsausstellung zu entdecken. Gestecke, Dekoartikel, Weihnachtslichter und vieles mehr! Ab Samstag, den 25. November bekommen wir außerdem frisch gebundene, duftende Adventskränze - je nach Geschmack traditionell oder außergewöhnlich.

 

IMM Cologne EindrueckeNeuste internationale Trends und Neuheiten auf der IMM-Cologne

Der Januar startete bereits spannend für uns: Wir haben uns auf der internationalen Möbelmesse in Köln umgesehen und neuste Trends und Inspiration für das Jahr 2018 aufgespürt. Wie bereits auf der letzten IMM stellten Aussteller auf vielen Teilen der Welt ihre neuen Stücke vor. 

Während der Ausstellungstage besuchten rund 125.000 Interessierte und Fachbesucher die IMM Cologne. Rund um das Thema Interior Design konnten wir neue Eindrücke für unsere Kunden gewinnen und mit frischen Ideen und Weltneuheiten in unsere Ausstellungsräume zurückkehren. 

Viele Neuheiten für Deutschlands schönste Leuchtenausstellung

Hersteller wie Riva 1920, Niehoff Sitzmöbel, Scholtissek und miinu waren unter anderem auf der Messe wichtige Anlaufstellen für uns:

Schöne Möbel aus amerikanischem Nussbaum und Bicolore Holz haben wir bei dem Hersteller Riva 1920 bestellt. Die Möbel verbinden Innovation und Nachhaltigkeit auf einzigartige Weise und sind bald in unserer Ausstellung erhältlich. 

Tische, Stühle und Bänke von Scholtissek, Spiegel und versiegelte Säulen der Marke BMB Italy - in Handarbeit gefertigt - erweitern bald unser Sortiment. Bei dem Hersteller Pulpo bestellten wir die komplette ODA-Serie - moderne und minimalistische Designer-Leuchten. In zwei Monaten erhalten wir außerdem neue, handgearbeitete Teppiche der Marke miinu zur Ergänzung unserer Ausstellung. 

Die Designerin Christine Kröncke hat auf der IMM Cologne unter anderem die Holy-Serie vorgestellt - die runden Wandleuchten werden bald ebenfalls in unseren Ausstellungsräumen zu entdecken sein. Außerdem haben wir eine weitere komplette neue Leuchtenserie bestellt. Bei dem dänischen Möbelhersteller Cane-Line orderten wir hochwertige Outdoor-Sitzmöbel und Garnituren für die wärmere Jahreszeit.

 Ihr seht, bei uns gibt es bald viele Neuheiten und wunderschöne Designerstücke zu entdecken! 

 

 

 

 

Nach einem Totalumbau wurden unsere neu eingerichteten Ausstellungsräume am 13. Und 14. Oktober im Rahmen einer Eröffnungsfeier eingeweiht. Unsere Gäste erwarten nun neu angelegte Einrichtungswelten und 1.500 weitere Leuchten von verschiedenen Marken und Designern. Neben der Wiedereröffnung war auch das 35-jährige Jubiläum und der damit verbundene Generationenwechsel ein Anlass zum Feiern.  Nach mehr als drei Jahrzehnten Erfolg tritt Karl Lukassen nun in den Hintergrund und übergibt die Firmenführung an seine Tochter Kerstin und ihren Ehemann Tristan.

Silvester Lichter neues JahrDas Leuchten Lukassen-Team wünscht allen Lichtliebhabern einen guten Start ins neue Jahr!

 

Wir bedanken uns für ein aufregendes Jahr 2017 und freuen uns auf alles, was die kommende Zeit für uns bereit hält. 

Im Januar steht für uns die IMM Cologne an, dort werden wir auf dem Messegelände wie gewohnt vertreten sein. Außerdem schaffen wir in unseren Ausstellungsräumen Platz für aufregende Weltneuheiten der IMM Cologne. 

Vorbeischauen lohnt sich also!

 

die ware lebenWenn es um Beleuchtung, Lampen und schöne Dinge geht, kennt die Leidenschaft von Karl Lukassen kaum Grenzen – und das seit inzwischen mehr als 33 Jahren.

Die Handelsphilosophie des Mannes klingt so entwaffnend wie einleuchtend: „Alles, was man zeigt, kann man verkaufen. Was man nicht zeigt, kann man auch nicht verkaufen.“ Karl Lukassen ist mit dieser Maxime bisher gut gefahren. Die 2 500 Quadratmeter große Ausstellungshalle von Leuchten Lukassen in Bedburg-Hau bei Kleve ist ein Showroom im allerbesten Sinn des Wortes: Antike Lüster bescheinen elegante Wohnlandschaften, exklusive Designerleuchten setzen hochwertige Möbel in Szene, edle Teppiche schimmern in dezentem Licht.

Weiterlesen: Die Ware leben: Lichtgestalt vom Niederrhein »

Adventskalender AnkuendigungWir finden, Vorfreude ist die schönste Freude! Deshalb möchten wir die Wartezeit bis zum Weihnachtsfest noch ein wenig schöner gestalten: In unserem Adventskalender verlosen wir jeden Tag bis Weihnachten tolle Preise im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro!

Die Teilnahme ist ganz einfach: Mit dem Klick auf das Feld mit entsprechendem Datum, gelangt man zu einem kurzen Formular und kann sich für den Gewinn qualifizieren. 

Hier geht's zu unserem Adventskalender!

Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen!


Alle Gewinner werden nach dem 24. Dezember ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.