Bedburger Weide 8, 47551 Bedburg-Hau +49 (0)2821 74 700 info@leuchten-lukassen.de

FAQ

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Wozu dient das EU-Energieeffizienzlabel?

Das EU-Energielabel dient als Entscheidungshilfe für den Kunden. Seit dem 01.März 2014 müssen auch alle Leuchten mit einem EU-Energielabel gekennzeichnet werden. Leuchten und Lampen werden in die Energieeffizienzklassen A++ bis E eingeteilt. Das Label gilt für austauschbare sowie für fest eingebaute Lampen und gibt an, zu welcher Energieeffizienklasse die Leuchten gehören, die grundsätzlich für diese Leuchte benutzt werden können.

Was ist der Unterschied zwischen einer Lampe und einer Leuchte?

Als Leuchte, beschreibt man jene Geräte, in die ein Leuchtmittel fest verbaut ist oder eingebaut werden kann und zur Beleuchtung dient. Im umgänglichen Sprachgebrauch werden Leuchten meist als Lampen bezeichnet, fachlich ist die Lampe jedoch das Leuchtmittel, somit die Glühlampe oder die Leuchtstofflampe.

Wie hoch ist die Lebensdauer von LEDs?

LEDs haben eine lange Lebensdauer: Tausende von Stunden und länger. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lampen fallen LEDs auch danach nicht aus. Allerdings altern auch sie: Dabei reduziert sich die Lichtleistung langsam, ohne dass sich der subjektiv empfundene Helligkeitseindruck merklich verändert. Nach Ablauf der angegebenen Lebensdauer leuchten LEDs aber noch immer mit etwa 70 oder 50 Prozent Leistung. Ihre Ausfallrate ist also bedeutend geringer als zum Beispiel bei Energiesparlampen.

Quelle: licht.de

Zahlt sich der höhere Kaufpreis von LEDs denn tatsächlich aus, zum Beispiel durch Energieeinsparungen?

LEDs sind effizient und arbeiten als LED-Leuchten oder LED-Module bis zu 50.000 und mehr Stunden. Auch LED-Lampen, sogenannte Retrofits, sind für den Privatbereich eine gute Wahl. Sie arbeiten bis zu 25.000 Stunden.

Zum Vergleich: Eine Halogenlampe erreicht im Schnitt etwa 2.000 Stunden (bis maximal 5.000 Stunden), bevor sie ersetzt werden muss, eine Leuchtstofflampe durchschnittlich etwa 18.000 Stunden. Bei einem Vergleich sollten aber nicht nur die Energiekosten betrachtet werden.

Weitere Einsparpotenziale bietet zum Beispiel die lange Lebensdauer: Sie sorgt dafür, dass Module und Lampen viel seltener getauscht werden müssen. Das spart Wartungskosten. Außerdem bieten LED-Lösungen Vorteile, die je nach Anwendung hohen Mehrwert bieten.

Dazu zählen die Zuverlässigkeit einer LED-Beleuchtung, die einfache Farb- und Farbtemperatursteuerung sowie die Tatsache, dass LEDs weder infrarote noch ultraviolette Strahlung abgeben.

Quelle: licht.de